Meldungen

Country Music Hot News: 2. Oktober 2022

Aktuelle News über Alan Jackson, Jimmy Buffett, Jackson Dean, Koe Wetzel, Little Big Town, Mitchell Tenpenny, Chris Janson, Morgan Wallen, Zach Bryan, Luke Combs, Billy Ray Cyrus und Diamond Rio.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige: Western Experience - hier klicken
Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Alan Jackson wird eine weitere Ehrung zuteil: Bei der bevorstehenden Künstler des Jahres Zeremonie von CMT (Country Music Televison) wird er für sein Lebenswerk geehrt. Und das ist auch recht so, denn seit über drei Jahrzehnten reiht er Hit an Hit, davon 35 Mal Platz 1. Er nahm 18 Studioalben auf und erhielt zwei Grammys sowie insgesamt 33 Awards von CMA und ACM, den beiden großen Countrymusik-Organisationen in den Staaten. Für CMT waren auch seine vielen Musikvideos sehr wichtig, gerade in den Zeiten vor YouTube. Damit gesellt sich Jackson zu prominenten Preisträgern früherer Jahre, wie  Randy Travis, Reba McEntire, Loretta Lynn, Shania Twain, Kenny Rogers und Merle Haggard.

Jimmy Buffett ist in den Staaten seit Jahrzehnten ein gefragter Livekünstler, der mit seinen Songs gute Laune verbreitet und zum Mitsingen anregt. Nun gibt es Grund zur Sorge, denn er ist so schwer erkrankt, dass er sämtliche Konzerte bis zum neuen Jahr hat absagen müssen. Was ihm genau fehlt, wurde nicht bekannt gegeben, aber ein Krankenhausaufenthalt und anschließende Reha sind notwendig. Seit Beginn der 1970er Jahre ist Buffett, jetzt 75 Jahre alt, bereits aktiv. Zwei Country-Nummer-Eins-Hits hat er zu verzeichnen: 2005 im Duett mit Alan Jackson „It’s Five O’Clock Somewhere“ und 2011 „Knee Deep“ mit der Zac Brown Band. Seinen Grammy holte er sich schon 1977 für das Evergreen „Margaritaville“ ab, es war damals in den Charts (Pop) Platz Nr. 8 und und in den Country-Charts Platz 13.

Zum ersten Mal in seiner kurzen Karriere steht Jackson Dean (21) – Newcomer aus Odenton in Maryland, in den Top 10 der Country Airplay Charts des Billboard. „Don’t Come Lookin'“ hat er mit Luke Dick geschrieben und es ist die erste Single aus seinem Album „Greenbroke“, das im März erschienen ist. Der Song wurde bereits bekannt, weil er in der siebten Episode der Serie „Yellowstone“ (Hauptrolle Kevin Kostner) im Dezember 2021 zu hören war.

Neuzugänge in den Top Country Album-Listen: Auf Platz 3 mit über 25.000 verkauften Tonträgern steht Koe Wetzel mit seinem „Hell Paso“. Es ist bereits sein drittes Top 10 Album, in den Hot Country Songs hat er in dieser Woche gleich zwei Titel neu, nämlich auf Platz 28 „Cabo“ und auf 36 „Never Leave“. Ebenfalls in den Top 10 steigt die siebte CD von Little Big Town „Mr. Sun“ ein und Mitchell Tenpenny erreicht mit „This Is The Heavy“ gleich Platz 14.

Chris Janson war offensichtlich schon länger mit den Verkäufen seiner CDs, vor allem von seiner letzten „All In“, die es nicht einmal unter die Top 50 schaffte, unzufrieden. So hat er nach sieben Jahren Warner Nashville verlassen und bei Big Machine Label einen Plattenvertrag unterschrieben. Und schon heute ist er nun im Studio mit dem Produzenten Julian Raymond. Janson kündigt tolle, neue Musik bei seinem neuen Label an. Wir sind gespannt.

Lange Zeit wurde Countrymusik in den Staaten wenig gestreamt. Doch das ändert sich, denn in dieser Woche listet der Billboard in seine Streaming Top 10 zum ersten Mal drei Countrysongs auf, die sich gegen die starke Konkurrenz von Pop und Rap behaupten: Auf der 5 mit 16,4 Millionen Aufrufen steht „You Proof“ von Morgan Wallen, gefolgt auf 6 von Zach Bryan mit „Something In The Orange“ und auf 7 Luke Combs mit „The Kind Of Love We Make“, beide Songs mit je 13,9 Millionen Aufrufen.

Noch etwas Klatsch gefällig? Billy Ray Cyrus hat nach seiner Scheidung von Tish Cyrus, mit der er 28 Jahre lang verheiratet war, eine neue Beziehung. Sie heißt Firerose, ist eine australische Singer-Songwriterin und da sie ihr Geburtsdatum geheim hält, wird sie auf um die 30 geschätzt. Sie ist also genauso viele Jahre jünger als Cyrus, der im August 61 Jahre wurde und sie ist ebenso alt wie Billy Rays Tochter Miley.

Und wir blicken 25 Jahre zurück: Da stand Diamond Rio drei Wochen lang auf Platz 1 der Country-Charts. „How Your Love Makes Me Feel“ wurde von Max T. Barnes und Trey Bruce geschrieben und ist als Extratitel auf der „Greatest Hits“-CD zu finden. Diamond Rio hatte sich 1990 mit sechs Mitgliedern gegründet. Das waren Leadsänger Marty Roe mit Gene John, Jimmy Olander, Brian Prout, Dan Truman und Dana William, die mit 33 Liedern in der Country-Charts standen, zum ersten Mal mit „Meet Me In The Middle“, Nummer 1 1991 und ein letztes Mal 2006 mit „God Only Cried“ auf Platz 30. Noch immer sind die sechs unterwegs, was nicht ganz stimmt, denn jüngst gab es den ersten Wechsel nach über 30 Jahren: Brian Prout ging in Rente, er wurde durch Micah Schweinsberg ersetzt.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken
Über Franz-Karl Opitz (986 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook