Meldungen

Timothèe Chalamet spielt Bob Dylan

Jetzt geht die Produktion endlich los: Das neue Biopic von "Walk The Line"-Regisseur James Mangold schildert Bob Dylans Wechsel vom Folk zum Rock.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

ANZEIGE - 15 Jahre Country Festival in der Rhön - Hier klicken!
Timothèe Chalamet Timothèe Chalamet. Bildrechte: Nine Stars, CC BY 3.0 - via Wikimedia Commons

Bereits im Herbst 2020 machte die Nachricht die Runde, dass Bob Dylans 1965er-Wende vom Folk zum Rock Thema eines neuen Biopic von James Mangold sein würde, der mit „Walk The Line“ vor einigen Jahren bereits das Leben von Johnny Cash mit Joaquin Phoenix und Reese Witherspoon verfilmt hatte. Auch der Hauptdarsteller war schon auserkoren: Niemand anderes als Senkrechtstarter Timothèe Chalamet sollte in die Rolle Dylans schlüpfen.

Doch Corona und andere Faktoren verzögerten das Projekt. Nun war in der Musik-Gazette American Songwriter zu lesen, dass die Produktion nun doch endlich läuft. Mangold hat einen Vertrag mit Searchlight Pictures abgeschlossen, Jeff Rosen, Dylans langjähriger Manager ist auch mit im Boot und sogar Dylan selbst ist als ausführender Produzent beteiligt. Und währenddessen ist Timothèe Chalamet durch seine Mitwirkung in bemerkenswerten Streifen wie „„Dune“ oder „Don’t Look Up“ noch angesagter geworden.

Der Arbeitstitel lautet Going Electric und der Film soll auf der Basis von Elijah Walds gleichnamigen Buch die Geschichte erzählen, in der Dylan durch seine Hinwendung zum Rock seine alten Folkfreunde verprellte und das Newport Folk Festival 1965 zum Tollhaus werden ließ. Sein Auftritt mit einer elektrischen Rockband führte zum Eklat und sein alter Freund und Mentor Pete Seeger soll angeblich – so sagt es die Legendenbildung, versucht haben, mit einer Axt das Stromkabel zu zerlegen.

So darf man sehr gespannt sein, wer noch so alles mitspielt. Wer schlüpft in die Rolle Pete Seegers, wer in die von Joan Baez? Auf alle Fälle dürfte die Story für Hollywood wieder einmal mehr die Gelegenheit zur Beschwörung des amerikanischen Traums dienen. Ein Mann, der gegen alle Widerstände seine eigenen Vorstellungen umsetzt. Und natürlich darf man auf die Musik gespannt sein. Phoenix und Witherpoon sangen ja damals die Cash- und Carter-Songs selber ein. Von Timothèe Chalamet hört man zumindest, dass er schon ganz tüchtig Gitarre übt.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Thomas Waldherr (681 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook