Meldungen

Country Music Hot News: 27. Februar 2022

Neues über Morgan Wallen, Cody Johnson, Dolly Parton, Runaway June, Sam Hunt, Tiera Kennedy, Dalton Dover, Carly Pearce, Midland und der Country Music Association.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige: Yvonne & Gunter Gabriel - Denkmal. Hier Album bestellen
Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Zwei neue Spitzenreiter verzeichnen die beiden Country-Charts in den Staaten: Morgan Wallen ist die neue Nummer 1 mit „Sand In My Boots“ in den Airplay-Charts. Nachdem er fast ein Jahr lang von den Countryradios boykottiert wurde, hat er sich in einem handschriftlichen Brief im Billboard bedankt, dass man ihn wieder spielt. Es ist Wallens fünfter Tophit. Cody Johnson hingegen feiert seinen ersten Tophit in den Hot Country Songs, bei denen auch Verkauf und Streaming mitgerechnet werden. Sein „`Til You Can’t“ liegt bei dem Streaming und den Verkäufen vorne, in den Airplay-Charts ist Platz 8 erreicht. Es ist der Titelsong von Johnsons Album „Human: The Double Album“.

Nur noch wenige Tage bis zum 7. März, wenn bei Amazon Prime die Award Show der Academy of Country Music (ACM) live zu sehen sein wird. Für die Moderatorin Dolly Parton wird es eine ganz besondere Ehrung geben. Kelly Clarkson kündigte in ihrer Fernsehshow ganz begeistert an, dass sie bei ihrem Auftritt mit Dolly Parton Hits der großen Dame der Countrymusik huldigen will.

Deutsche hören, bzw. streamen immer Countrymusik. Die Country Music Association in Nashville beobachtet den europäischen Markt und hat ermittelt, dass im letztes Quartal 2021 gut 70 Millionen Mal Country gestreamt wurde. Das war die höchste bisher gemessene Quartalszahl, ein Zuwachs von 7 Prozent gegenüber 2020. Auf das ganze Jahr bezogenen legten die Streamingzahlen für Country um 22 Prozent zu, während der Zuwachs der gesamten Musikindustrie nur 19 Prozent betrug.

Das Trio Runaway June verliert ein Gründungsmitglied. Seit 2015 war Naomi Cooke dabei. Nun hat sie ihren Abschied von der Gruppe genommen und will eine Solokarriere machen. Zwei Top 40 Hits – „Lipstick“ und „Boy My Own Drinks“, gelangen Runaway June 2017 und 2018. Die beiden alleingelassenen Jennifer Wayne und Natalie Stovall haben den Verlust noch nicht kommentiert. Es scheint offen, ob es mit Runaway June überhaupt weitergeht.

Ehekrieg? Die Beziehung von Sam Hunt zu seiner Lebensgefährtin Hannah Lee Fowler war nie unkompliziert, auch nachdem er sie 2017 heiratete. Immer wieder fiel Hunt durch Trinken und sonstige Eskapaden auf. Mit dem Song „Drinkin‘ Too Much“ wollte er sich 2017 für sein Fehlverhalten entschuldigen. Jetzt kam der Knall: Fowler reichte am 18. Februar die Scheidung ein und gab gleichzeitig bekannt, dass sie schwanger ist. Aber in einer weiteren Meldung hieß es plötzlich, sie habe die Scheidung zurückgezogen. Ich fürchte, wir müssen auf die weitere Entwicklung warten.

Tiera Kennedy ist eine Sängerin, die auch Songs schreibt. Sie stammt aus Alabama und ist eine weitere schwarze Künstlerin, die sich in die Herzen der Countryfans singt. Ihre Musik beschreibt sie als Country mit R&B Sound und ihre erste gleichnamige EP ist vielversprechend. „Found It In You“ sang sie bei ihrem Debüt in der Grand Ole Opry am 29. Januar 2022. Demnächst wird sie gemeinsam mit Priscilla Block und Morgan Wade bei der Show „CMA’s Introducing Nashville“ auftreten.

Dalton Dover hat 2019 bei The Voice gut abgeschnitten, als er „Tennessee Whiskey“ vortrug und seine TikTok-Videos sind millionenfach angeschaut worden, was er seinen Coverversionen von Hits von Randy Travis, Luke Combs und Toby Keith verdankt. Jetzt hat er bei Dropline Records einen Plattenvertrag bekommen. Mit dem Produzenten Matt McVaney (der mit Kane Brown gearbeitet hat) hat Dover nun eigene Musik aufgenommen und zwei Songs sind fertig. „You Got A Small Town“ und die Ballade „Baby I Am“. Dover meint, dass es sich jetzt auszahlt, dass er jahrelang für 150 Dollar aufgetreten ist.

In dieser Woche ist es genau fünf Jahre her, dass Carly Pearce ihre Karriere begann, als ihr erster Song „Every Little Thing“ veröffentlicht wurde und ihr gleich einen Platz 1 einbrachte. Nun ist Pearce amtierende Countrysängerin des Jahres 2021. Auch die Gruppe Midland feiert das fünfjährige Jubiläum ihrer Debütsingle „Drinkin‘ Problem“, damals eine Nummer 3 für das Trio. Sowohl Pearce (Never Wanted To Be That Girl) als auch Midland (Sunrise Tells The Story) sind aktuell in den Country-Charts vertreten.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken
Über Franz-Karl Opitz (1003 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook