Meldungen

John Anderson – Straight Tequila Night

Vor 30 Jahren Nummer 1: 14. März 1992 - Billboard Hot Country Songs.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Neil Young: Bestellen - hier klicken
John Anderson - Seminole Wind John Anderson - Seminole Wind. Bildrechte: BNA Entertainment

Am 14. März 1992 stand John Anderson mit Straight Tequila Night auf Platz 1 der Billboard Hot Country Songs. Debbie Hupp und Kent Robbins hatten den Song geschrieben und er war die erste Single des wunderbaren Albums Seminole Wind.

Nach Jahren relativer Erfolglosigkeit hatte Anderson die Plattenfirma MCA Records verlassen und war zu BNA Entertainment (BMG) gewechselt. Mit James Stroud fand er den Produzenten, der ihm zu einem wirklichen Comeback verhalf, denn nachdem John Anderson mit den Erfolgssongs „Swingin'“ und „Wild And Blue“ 1982 Tophits hatte, sollten acht Jahre vergehen, ehe er wieder ganz oben stand.

„Straight Tequila Night“ war die vierte seiner fünf Nummer 1 Hits und von erwähntem Album und dem ebenso guten Nachfolger „Solid Ground“ folgten acht weitere Top Ten Hits, darunter mit „Money In The Bank“ seine fünfte Nummer 1. Der Titelsong des Albums „Seminole Wind“ beklagt die Zerstörung der Everglades, Heimat der dort lebenden Seminolen, „Native Americans“ (Ureinwohner Amerikas). Das Lied gehört zu den ganz besonders gelungen Songs aus seiner Feder und zurecht wurde Anderson 2014 in die Nashville Songwriters Hall of Fame aufgenommen.

Im April 2020 gab es neue Musik von ihm, als er das Album „Years“ veröffentlichte. Einen seiner Hits aus dem Jahr 1993 „I’ve Got It Made“ sang 2020 Josh Turner für sein Album „Country State Of Mind“ und er lud dazu John Anderson zum Mitsingen ein. Der 67-jährige Anderson tourt zurzeit wieder munter durch die Staaten.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken
Über Franz-Karl Opitz (983 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook