Meldungen

Country Music Hot News: 24. Juli 2022

Neues über Scotty McCreery, Chapel Hart, Shania Twain, Alan Jackson, Rodney Crowell, Leroy Van Dyke, das Crowe Fest und Muscadine Bloodline.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

ANZEIGE - Truck Store Niebel
Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Verdammter Strait! So heißt frei übersetzt die neue Nummer 1 der Country Airplay Charts des Billboards. Scotty McCreery singt „Damn Strait“, ein witziger Song, der mit den Titeln des großen Countrystars George Strait spielt, geschrieben von Trent Tomlinson und Jim Collins. Es ist der fünfte Nummer 1 Hit in Folge für den 28-jährigen McCreery. Dem Billboard verriet er, dass sein erstes Livekonzert von Georg Strait war und der Texaner ihn zur Countrymusik gebracht hat. 2011 hatte McCreery aus Garner, North Carolina, den Wettbewerb American Idol gewonnen und dann seinen ersten Hit („I Love You This Big“, Platz 15) gehabt. Seit 2017 wurde jede seiner Singles ein Toperfolg.

Über das Trio Chapel Hart haben wir bei Country.de schon einige Male begeistert berichtet. Jetzt haben die drei am 20. Juli auch die Jury und das Publikum bei America’s Got Talent hingerissen. Standing Ovations und beste Bewertungen gab es für ihr „You Can Have Him Jolene“. Und noch besser: Darius Rucker haben die drei so gut gefallen, dass er mit ihnen einen Song für sein neues Album aufgenommen hat. Das aktuelle Album von Chapel Hart heißt übrigens „The Girls Are Back In Town“.

Achtung Shania Twain Fans: Bei Netflix wird ab dem 26. Juli „Not Just A Girl“ zu sehen sein. Regie führte Joss Crowley und produziert von den Mercury Studios wird Shania’s Jugend in Timmins im kanadischen Ontario und ihr Weg zum Superstar zum Mittelpunkt dieses Filmes gemacht. In dem Trailer dazu sagt Twain: „Es kann Angst machen, wenn man riskiert, die Dinge so zu machen, wie man will, dazu braucht es Mut“. Als Gaststars treten Orville Peck, Lionel Richie, Diplo, Kelsea Ballerini und Avril Lavigne auf. Dazu gibt es eine 18 Songs umfassendes Album mit ihren großen Hits und einem neuen Titel.

Darauf hat Alan Jackson schon lange gewartet. Er wird endlich Großvater, denn seine mittlere Tochter Ali erwartet mit ihrem Gatten Sam Bradshaw einen Sohn. Die beiden haben am 18. Juli 2020 auf der Farm von Alan Jackson geheiratet und es ist das allererste Baby von seinen drei Töchtern. Jackson hat bei der Hochzeitsfeier ja sogar eine halbe Stunde Livemusik für das Brautpaar gemacht. „Verraten“ hat das die älteste Tochter Maddie auf Instagram. Die 32-jährige ist seit 2018 Witwe, als ihr Mann bei einem Unfall ums Leben kam.

Rodney Crowell hat für das Buch „Word For Word“, das am 13. September bei BMG Books erscheinen wird, Liedtexte, Prosa, Kunst und Fotos zusammengestellt. Marty Stuart nahm das Titelfoto auf und seine Ex-Frau Rosanne Cash hat zusätzliche Texte verfasst. Die Texte von Hits aus der Feder von Crowell wie „I Ain’t Living Long Like This“, „Leaving Louisiana In The Broad Daylight“ and „Till I Gain Control Again“ sind unter anderem Teil des Buches.

Von Leroy Van Dyke gibt es nun eine neue CD. Die Plattenfirma Country Rewind Records, die sich auf klassische Countrymusik spezialisiert hat, gibt „True Treasures“ heraus. Van Dyke hatte 1961 seinen einzigen Nummer1 Hit mit „Walk On By“, der lange den Rekord für die meisten Wochen an Nummer 1 hielt. Nach drei Top 10 Erfolgen war er noch mit 16 weiteren Singles in den Charts vertreten, von denen keine über Platz 23 herauskam. Am 4. Oktober wird Van Dyke hoffentlich seinen 93. Geburtstag feiern können.

Sollten Sie, liebe Fans, Ende August in Kentucky weilen und Blugrass mögen, dann müssen Sie zum Crowe Fest in den Meadowgreen Appalachian Music Park in Clay City, Kentucky, fahren, das vom 25. bis 27.August stattfindet. Es ist dem legendären Banjospieler und Bluegrassbandleader J.D. Crowe gewidmet, der am 24.12.2021 verstorben ist. Dabei sind Doyle Lawson, den wir von seinem Auftritt in Bühl kennen, Moe Pitney, Sideline und Paul Williams, sowie diverse andere Bluegrassformationen. Crowe hat sich nie gescheut, andere Musikgenres ins Bluegrass zu bringen. Spontan fällt mir seine Version des Fats Domino Songs „I’m Walkin'“ ein.

Sein Debüt in den Hot Country Singles des Billboards feiert das Duo Muscadine Bloodline. Charlie Muncaster und Gary Stanton aus Mobile in Alabama belegen mit „Me On You“, von dem sie immerhin 4.000 Exemplare verkaufen konnten, Platz 41. Die beiden haben bereits 2017 und 2018 EPs veröffentlicht und seit Februar dieses Jahres ist ihr Longplayer „Dispatch To 16th Avenue“ auf dem Markt.

ANZEIGE - Truck Store Niebel
Über Franz-Karl Opitz (952 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook