Meldungen

Country Music Hot News: 7. August 2022

Aktuelle News über Lady A, Garth Brooks, Kenny Chesney, Dolly Parton, John Rich, Randy Travis und Charlie Rich.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Zach Bryan: Bestellen - hier klicken
Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Warum hat das Trio Lady A seine aktuelle Tournee verschoben? Weil einer der drei Mitglieder Charles Kelley beschlossen hat, dem Alkohol abzuschwören und nüchtern zu bleiben. Dies haben Hilary Scott und Dave Haywood unterstützt, weil sie als Band ihrem Kollegen helfen wollen. „Wir sind eine Band, aber auch eine Familie“ ließen sie auf den sozialen Medien verlauten. „Wir wollen so die gesündeste und kreativste Band werden“. Merkwürdigerweise waren Lady A dabei, mit Breland an dem Titel „Told You I Could Drink“ zu arbeiten.

Heute vor 25 Jahren gab Garth Brooks ein legendäres, ja einmaliges Konzert im Central Park in New York, bei dem über eine Million Fans anwesend waren. Das vom Kabel-Sender HBO ausgestrahlte Konzert war das meistangesehen Musikereignis bis des Jahres 1997. Am 25.Jahrestag des Großereignissen wird Garth heute live beim online- Network talkshoplive Ausschnitte von damals zeigen. „Die Zeit ist ein Freund aller guten Dinge“, so Brooks, und das Central Park Konzert wird immer ein ‚großes‘ Kapitel in unserer Geschichte sein“. Demnächst soll „The Anthology, Part II“ erscheinen, die aus eine Buch und CDs besteht, die über seine Karriere von 1996 bis 2001 informieren sollen.

Kenny Chesney war tief betroffen, als er hörte, dass während seines Konzertes in Denver am 30. Juli eine Frau ums Leben kam. Er kondolierte deren Familie und meinte, dass dies nach einem so fröhlichen Konzert umso trauriger sei. Die Frau hatte sich wohl auf ein Treppengeländer gesetzt und war rücklings runtergefallen. Die Polizei ermittelt noch, ob womöglich ein Fremdverschulden vorliegt.

Und schon wieder und wieder verdient, wird Dolly Parton geehrt. Diesmal erhält sie den Award, den die Carnegie Institutionen in New York vergeben und der „Carnegie“s Medal of Philantrophy“ heißt. Damit werden Menschen geehrt, die sich als Wohltäter ausgezeichnet haben. Der Preis wird seit 2001 alle zwei Jahre vergeben. Dolly erhält die Auszeichnung, weil sie gleich zu Beginn der Pandemie aus ihrer Privatkasse eine Million Dollar an die Vanderbilt Universität für Forschungszwecke zu Covid-19 gespendet hat. Dolly sagte dazu, dass sie sich über den Award sehr freue:“Wenn man in der Lage ist zu helfen, dann sollte man das immer tun“.

John Rich, der im Duo Big & Rich sogar mal eine Country-Nr.1 schaffte, präsentiert beim rechten Nachrichtensender Fox und auf diversen rechten Plattformen wie Truth Social and Rumble stolz seine Single „Progress“. Es ist ein Lied, in dem die Demokraten, die Liberalen und Präsident Biden als Leute dargestellt werden, die unter Fortschritt etwas ganz anderes verstehen als was die angebliche Mehrheit will. Man solle, so singt Rich, die Leute allein machen lassen, die würden das schon richten. Diese ebenso einfache wie blöde Botschaft reicht, damit das Lied durch digitale Verkäufe Platz 14 in den Hot Country Single erreicht.

Country.de berichtete, dass auf YouTube eine siebenteilige Serie über das Leben und die Karriere von Randy Travis zeigt. Von einem Livekonzert, das 2011 aufgenommen wurde, über seine schwere Erkrankung und den Kampf um die Rehabilitation nach dem Schlaganfall wird genau berichtet. Bisher haben über 145.000 Leute die Serie angeschaut.

Vor genau 45 Jahren stand ein echter Evergreen in der ersten von zwei Wochen auf Platz 1 der Country Charts. Charlie Rich hatte den von Jerry Hayes geschrieben „Rollin‘ With The Flow“ mit seiner gewohnt lässigen Art gesungen und es war der achte seiner neun Tophits. T. G. Sheppard hatte den Song zuerst aufgenommen für sein Debütalbum 1975 und Mark Chesnutt schaffte mit seiner Coverversion 2008 nochmal einen Platz 35. Charlie Rich, dessen „The Most Beautiful Girl“ sowohl im Pop als auch im Country 1973 ein Toperfolg war, stammte aus Forrest in Arkansas. Im Juli 1995 verstarb er mit nur 62 Jahren.

ANZEIGE - Truck Store Niebel
Über Franz-Karl Opitz (968 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook