Meldungen

Country Music Hot News: 1. April 2023

News über Garth Brooks, Dolly Parton, Buddy Jewell, Brett Young, Carly Pearce, Luke Combs, Wade Bowen, Aaron Watson und Trisha Yearwood. Traurig: Ray Pillow ist tot.

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Prominenter geht es kaum: Garth Brooks wird sich zu Dolly Parton gesellen, um mit ihr die 58. Ausgabe der Academy Of Country Music Awards zu moderieren. Die Show wird am 11. Mai über Amazons Prime Video gestreamt aus dem Ford Center in Frisco, Texas (das ist in der Nähe von Dallas). Dolly Parton war bereits 2000 und dann im vergangenen Jahr mit Jimmie Allen und Gabby Barrett als Moderatorin dabei, während es für Brooks eine Premiere ist. In einem Interview mit dem Billboard meinte ein gut gelaunter Brooks, dass er hoffe, dass sie als Paar die Countrymusik gut vertreten würden. Daran dürfte kein Zweifel bestehen.

ANZEIGE
Song bei Spotify hören

Die Bellamy Brothers, Clint Black und Marty Raybon (einst bei Shenandoah) haben sich mit Buddy Jewell zusammengetan, um „Sweet Southern Comfort“ zu singen – und dieses Loblied auf den Süden der Staaten ist wunderschön geworden. Jewell hatte damit vor genau 20 Jahren einen Nummer 3 Hit in den Country Charts, nachdem er die erste Ausgabe der Talent Show Nashville Star gewonnen hatte. Jewell hat an diesen Erfolg nie wieder anknüpfen können, aber einen Tipp hätten wir noch. Vor sieben Jahren hat er mit Miranda Lambert den Merle Haggard Hit „Today I Started Loving You Again“ aufgenommen und den kann man noch immer auf YouTube genießen.

Am 4. Dezember 2021 stieg das Lied „You Didn’t“ gesungen von Brett Young in die Airplay Country Charts des Billboard auf Platz 59 ein. Es ist ein gelungener Song, in dem Young berichtet, dass er sie liebt, aber akzeptieren muss, dass sie es eben nicht tat. Vorige Woche waren 70 Wochen vergangen und damit hat „You Didn’t“ einen neuen Langsamkeitsrekord aufgestellt, denn noch nie hat ein Song so lange gebraucht, um die Top 10 zu erreichen. Das war die letzte Woche in den Charts, denn am 1. April fiel „You Dind’t“ aus der Wertung. Es war Youngs achter Top 10 Hit, sechs davon waren auf Platz 1.

Carly Pearce gehört zu den Gewinnerinnen des Jahres 2022. Nachdem ihr Duett „Never Wanted To Be That Girl“ mit Ashley McBryde Platz 1 erreichte, wurde ihre Single “What He Didn’t Do” eine Nummer 2 in den Airplay Charts. Zudem ist sie stolz auf ihr erstes Live-Album “29 Written In Stone (Live From Music City)“, das in der vergangenen Woche veröffentlicht wurde. 19 Titel hat sie dafür gesungen und so kann man ihre Livemusik 65 Minuten lang genießen.

Am 26. März verstarb in Nashville Ray Pillow, der am 4. Juli 1937 in Virginia geboren wurde. Er war von 1965 bis 1981 mit 18 Hits in den Country Charts vertreten. Einmal schaffte er es im Duett „I’ll Take The Dog“ mit Jean Sheppard in die Top 10, ansonsten waren seine 17 Charts-Platzierungen weiter unten zu finden. Er war häufig Gast in den Country TV Shows der 1960er und 70er Jahre, nahm insgesamt 12 Alben auf, wobei das letzte „Ray Pillow Live“ 2017 erschien. Von 1966 bis 2018 trat er regelmäßig in der Grand Ole Opry auf, deren Mitglied er war. 1966 hatte er übrigens einen Hit, in dem er ein deutsches Auto besang: „Volkswagen“ wurde eine Nummer 26! Man sieht dieses Auto überall, heißt es in dem Lied. Das würde VW heute auch gerne über die USA hören.

Luke Combs hat mit seinem neuen Album „Gettin‘ Old“ einen neuen Rekord aufgestellt, denn sechs der 18 Titel sind in dieser Woche in den Country Airplay Charts des Billboard vertreten, was seit 1990 nur vier weiteren Countrystars gelang. Letzten Monat waren es sechs Songs von Morgan Wallen, ebenso viele hatten Blake Shelton 2017, Kenny Chesney 2008 und Garth Brooks 1997. Normalerweise spielen die Country Radio Stationen nur ein oder zwei Titel eines Interpreten gleichzeitig. Übrigens wird im Billboard mit Erstaunen vermerkt, dass alle neuen Konzerte, die Luke Combs in Europa gegeben hat, ausverkauft waren.

Wade Bowen gewann drei Awards und Aaron Watson wurde bei den 13. Texas Regional Music Awards am 27. März in Arlington als Entertainer des Jahres ausgezeichnet. Bowens “Everything Has Your Memory” wurde Single und Song des Jahres und er ist Sänger des Jahres. Bei den Frauen gewann Ariel Hutchins diese Auszeichnung und ihr „Stuck“ wurde Video des Jahres. Flatland Cavalry wurde Gruppe des Jahres und „Baker Hotel“ von William Clark Green Album des Jahres.

Unser Blick geht 25 Jahre zurück. Am 4. April 1998 stand Trisha Yearwood auf Platz 1 der Country Charts. „Perfect Love” war ihr fünfter (und letzter) Toperfolg und gleichzeitig ihr größter Hit, der laut Umfrage 2021 der meistgehörte Countrysong von einer Frau ist. Sunny Russ und Stephony Smith schrieben das von Tony Brown produzierte Lied. Es war Teil des Hitalbums „(Songbook) A Collection Of Hits”, von dem vier Millionen Exemplare verkauft wurden. Seit 2005 ist Trisha Yearwood, die jetzt 58 Jahre alt ist, mit Garth Brooks verheiratet und nach wie vor aktiv als Sängerin und Autorin mehrerer Kochbücher. Die Fans warten auf das angekündigtes Duettalbum mit ihrem Gatten.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1103 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook