Meldungen

Country Music Hot News: 7. Mai 2023

Aktuelle Nachrichten über Morgan Wallen, Luke Bryan, Dierks Bentley, Chris Janson, Kimberley Perry und Carl Smith.

ANZEIGE
Anzeige: Country Night Gstaad 2024 - Hier klicken

Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Beginnen wir mit unserem wöchentlichen Morgan Wallen-Rekord: In der aktuellen Country Airplay Charts hat er mit „Last Night“ nach nur elf Wochen den ersten Platz erreicht. Das letzte Mal, dass ein Song so schnell an die Spitze gelangte, ist acht Jahre her, es war Luke Bryan mit „Strip It Down“. Außerdem ist „Last Night“ seit elf Wochen auf Platz 1 der Hot Country Songs und seit vier Wochen führt er auch die Hot 100 des Billboard an, wo er alle Konkurrenten der Musikgenres hinter sich lässt. Gleich vier Songschreiber waren an dem Superhit beteiligt und dürfen sich auf fette Tantiemen freuen: John Byron, Ashley Gorley, Jacob Kasher Hindlin und Ryan Vojtesak.

ANZEIGE
Country Night Gstaad 2024 - Hier klicken

Wo wir gerade Luke Bryan erwähnen: nachdem seine letzte Single „Country On“ Platz 3 erreichte, hat er den Nachfolge-Song vorgestellt. Einmal mehr geht es um die tröstliche Wirkung des Alkohols: “But I Got a Beer in My Hand” singt er und denkt, dass ihm ein solches über die schmerzende Trennung hinweghelfen wird. Es soll wohl auch ein Mitsinger-Sommerhit werden.

Chris Janson platzt fast vor Stolz: Er hat am 5. Mai den Song „21 Forever“ veröffentlicht, für den er die Superstars Dolly Parton und Slash, den Gitarristen von Guns N‘ Roses gewonnen hat. Das Lied kommt im Vorgriff auf sein neues Album „The Outlaw Side Of me“, das für den 16. Juni angekündigt ist.

Gibt es ein Comeback in der Countrymusikszene für Kimberly Perry? Als Leadsängerin der Band Perry hatte sie 2010 einen wirklich tollen Hit mit „If I Die Young“. Nachdem die drei Perrys seit 2017 einen erfolglosen Ausflug in die Popszene machten, hat Kimberly nun eine EP mit Countrysongs aufgenommen, dabei ist eine neue Version des damaligen Hits, mit zusätzlichen Texten. Kimberly, die am 12.Juli 40 wird, hofft, dass ihre „alten“ Countryfans sie wieder aufnehmen werden.

Ein historisch bedeutendes Farmhaus kann man in Madison in der Nähe von Nashville kaufen. Das 1925 gebaute Anwesen hat Carl Smith im Jahr 1952 kurz vor seiner Heirat mit June Carter gekauft. Nach der Scheidung lebte June mit Tochter Carlene in dem Haus und die legendäre Mother Maybelle Carter hat bis zu ihrem Tod 1979 hier gewohnt. Nachdem June Johnny Cash geheiratet hatte, waren Stars wie Patsy Cline, Elvis und Marty Stuart oft Gäste. „Ring Of Fire“ soll hier von June geschrieben worden sein. Der zukünftige Besitzer kann es privat nutzen oder eine Art Gedenkstätte daraus machen.

Eine Spaßgruppe, die Dierks Bentley vor drei Jahren gegründet hat, waren die Hot Country Knights, deren CD „The K Is Silent“ wirklich beste Unterhaltung bot, auch weil Terri Clark und Travis Tritt dabei waren. Nachdem es zunächst so aussah, als ob es dabei bleiben sollte, haben die Knights ganz offensichtlich ein neues Werk in Arbeit, bei dem unter anderem die so gefragte Newcomerin Lainey Wilson mitmacht. Weiteres wollte Bentley nicht verraten und die Knights haben nur angekündigt: „We’re back“! Außerdem sind sie als Backing Gruppe bei Bentley „Gold & Gravel Tour“ dabei.

Am 28. April verstarb in Longview in Texas Claude Gray im Alter von 91 Jahren. Gray hatte insgesamt 27 Countryhits. Sein erster war 1960 ein Top 10 Hit mit Willie Nelsons „Family Bible“ und sein letzter die Coverversion von Neil Diamonds „Sweet Caroline“ 1986 auf Platz 77. Auf Grund seiner Körpergröße war er auch als „The Tall Texan“ bekannt.

Unser Blick geht 40 Jahre zurück, denn am 7. Mai 1983 feierte eine gutaussehende junge Frau einen Hit, bei dem es um ein alkoholisches Getränk ging, den „José Cuervo“. Shelley West sang das Lied, das Cindy Jordan geschrieben hatte. Der Hersteller dieses Tequilas, ein gewisser Heublein (!) verbuchte einen 27% Umsatzzuwachs in den folgenden acht Monaten. Autorin Cindy Jordan hatte 1980 das Lied selbst aufgenommen, doch keinen Hit damit erzielt. Es dauerte drei Jahre, bis das Lied zu Wests Manager Steve Dorff und zu Shelly gelangte. Sie ist die Tochter von Bill und Dottie West und ihr erster und größter Hit war das unvergessliche Duett mit David Frizzell „You’re The Reason God Made Oklahoma“. Shelly ist jetzt 64 und ein Blick auf ihr Facebook-Profil zeigt, dass sie noch sehr aktiv ist.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1126 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook