Meldungen

Son Volt: Day Of The Doug

Die Americana-Pioniere zollen einem ihrer Vorbilder, dem legendären Songwriter Doug Sahm, Tribut. Der Fokus liegt dabei auf eher weniger bekannte Songs des texanischen Musikers.

ANZEIGE
Song bei Spotify hören

Son Volt - Day Of The Doug Son Volt - Day Of The Doug. Bildrechte: Transmit Sound

Sir Douglas Quintet, Texas Mavericks, die Texas Tornados. Drei Texas-Countrygruppen hinter denen als kreativer Kopf der legendäre Singer & Songwriter Doug Sahm steckte. Der 1941 geborene und viel zu früh 1999 an einem Herzinfarkt verstorbene Musiker gilt als der Vater des Tex-Mex-Stils, indem er Schlüsselelemente aus Rock, R&B, Country, Folk, Tex-Mex und Psychedelia zu etwas ganz Eigenem zusammenfügte. Nun huldigen die Americana-Pioniere von Son Volt mit ihrem Tribute-Album Day Of The Doug der texanischen Musiklegende.

Persönliche Verbindung zu Doug Sahm

ANZEIGE
Alex Klein: Countrymusik seit 45 Jahren

Son Volt-Chef Jay Farrar hatte eine persönliche Verbindung zu Sahm, sowohl als Freund sowie auch als Mentor. Sahm sang mit Farrar auf dem letzten Uncle Tupelo-Album Anodyne (1993), als sie eine außergewöhnliche Interpretation seines Klassikers „Give Back The Key To My Heart“ aufnahmen.

Und so beginnt und endet „Day Of The Doug“ mit persönlichen Nachrichten, die Sahm auf dem Anrufbeantworter des Son Volt-Leaders hinterlassen hat. Dazwischen erklingen vor allem weniger bekannte Songs von Sahm. „Bei der Auswahl der Songs ging es mir in erster Linie darum, diejenigen zu feiern, die meiner Meinung nach übersehen wurden“, sagt Farrar dazu.

Überlebensgroßer Charakter

„Er ist ein überlebensgroßer Charakter“, sagt Farrar. „Er erinnert mich an Neal Cassady aus On the Road. Sein Leben war episch.“ Sahms Einfluss auf die amerikanische Musik ist bis heute unermesslich. Und Farrar und Kollegen merkt man die große Spielfreude an. Wer hätte gedacht, dass das erdige, zuweilen dunkle Americana von Son Volt einmal durch schnelles, lebensfrohes Tex-Mex ersetzt würde, dem man deutlich die Wurzeln von Mariachi bis bayerisch-böhmischer Blasmusik anmerkt? Bitteschön bei „Poison Love“ ist dies der Fall. Kongenial gehen Son Volt durch das meist beschwingte musikalische Repertoire von Sahm und rücken vergessene Songpretiosen wie „Sometimes You’ve Got To Stop Chasing Rainbows“, „Dynamite Woman“ oder „Beautiful Texas Sunshine“ verdientermaßen wieder ins Licht.

Sahm, der als Kind zusammen mit Hank Williams Sr. auf der Bühne stand, war jemand, der sich ununterbrochen weiterentwickelte. Er hatte in den 1960er Jahren Top 40-Hits mit dem Sir Douglas Quintet, ließ sich in San Francisco von der Hippie-Bewegung inspirieren, nahm 1973 u.a. mit Bob Dylan, Dr. John, David Bromberg und Flaco Jimenez das Album „Doug Sahm & Band“ auf, das als Meilenstein des Tex-Mex gilt. In den 1980ern gründete er dann mit Freddy Fender, Flaco Jimenez und Augie Meyers die Supergruppe „Texas Tornados“.

Eines der beschwingtesten und unterhaltsamsten Son Volt-Alben

„Es ist wie ein Wiedersehen mit einem Helden“, sagt Farrar. „Es ist, als würde man sich mit einem Helden verbinden und zu der gleichen Perspektive zurückkehren, die ich hatte, als ich als junger Musiker anfing. Ich denke, es ist einfach wichtig, einen Schritt zurückzutreten von dem, was man normalerweise tut. Bilanz ziehen. Sich inspirieren lassen. Und sehen, wohin das führt.“

Und wohin hat das geführt? Zu einem der unterhaltsamsten und beschwingtesten Son Volt-Alben ever! Live hören wird man zumindest in den USA diese Musik auch. Denn auf einer ausgedehnten USA-Tournee im Juli, August und September wird die Band eine Hommage an Doug Sahm spielen. Zudem wird zum 28. Jahrestag des legendären Son Volt-Album „Trace“ die Band dieses Album in seiner Gesamtheit spielen und 28 Jahre Son Volt mit Songs aus ihrem gefeierten Katalog feiern.

Fazit: Einfach klasse Musik, die Spaß macht. Jay Farrar und seine Kumpane ehren Doug Sahm auf die beste aller Arten.

Son Volt – Day Of The Doug: Das 2023er Album

Son Volt - Day Of The Doug

Titel: Day Of The Doug
Künstler: Son Volt
Veröffentlichungstermin: 16. Juni 2023
Label: Transmit Sound
Vertrieb: Membran
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 14
Genre: Tex-Mex, Americana

Son Volt - Day Of The Doug: Bei Amazon bestellen

Son Volt - Day Of The Doug: Bei JPC bestellen

Trackliste: (Day Of The Doug)

01. Doug Intro
02. Sometimes You’ve Got To Stop Chasing Rainbows
03. What About Tomorrow
04. Beautiful Texas Sunshine
05. Float Away
06. Yesterday Got In Tthe Way
07. Keep Your Soul
08. Dynamite Woman
09. Huggin Thin Air
10. Juan Mendoza
11. Poison Love
12. Seguin
13. It’s Gonna Be Easy
14. Doug Outro

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Thomas Waldherr (798 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook