Meldungen

Vince Gill & Paul Franklin: Sweet Memories (The Music Of Ray Price & Cherokee Cowboys)

Die beiden erstklassigen Musiker zollen der traditionellen Countrymusik ihren Respekt und liefern ein starkes Album ab.

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Vince Gill & Paul Franklin - Sweet Memories Vince Gill & Paul Franklin - Sweet Memories. Bildrechte: MCA Nashville

Hallo, liebe Countrypuristen, Liebhaberinnen und Liebhaber klassischer Countrymusik: Hier ist eine neue Platte mit alten Songs und es klingt ganz frisch und neu. Das schaffen der begnadete Tenor Vince Gill und der ebenso großartige Pedal Steel Guitar-Virtuose Paul Franklin. Elf Songs von Ray Price haben die beiden ausgesucht und für das Album – Sweet Memories (The Music Of Ray Price & Cherokee Cowboys), eingespielt. Um es gleich vorweg zu sagen: Ein Titel ist schöner als der andere.

ANZEIGE
Det Haggard: Countrymusik & mehr

Wer war Ray Price, der mit 87 Jahren im Jahr 2013 verstarb? Der Texaner hatte zwischen 1952 und 1989 insgesamt 109 Hits, acht Nummer 1 Hits, darunter die Klassiker „Crazy Arms“, „My Shoes Keep Walking Back To You“ und „City Lights“. Für seine Version des Kris Kristoffersen Song „For The Good Times“ gewann er 1970 einen Grammy. Seit 1996 ist er Mitglied der Country Music Hall Of Fame.

Keiner der Nummer 1 Hits von Ray Price wurde von Gill und Franklin ausgesucht, doch drei Chartserfolge sind schon dabei: „One More Time“, im Jahr 1960 eine Nr. 2, „You Wouldn’t Know Love“, 1970 eine Nr. 8 und „Danny Boy“ stand 1967 auf Platz 9. Ansonsten wurden von Gill und Franklin Songs ausgesucht, die Hits für andere Sänger waren. Das wundervolle „I’d Fight The World” war ein Top Ten Hit für Jim Reeves, ehe Ray Price ihn 1970 für sein Album „Another Bridge To Burn“ aufnahm, auf dem auch die Willie Nelson-Komposition „Healing Hands Of Time“ zu finden ist. Vince Gill singt es mindestens genauso gut wie seinerzeit Willie Nelson und Ray Price.

„Your Old Love Letters“ wiederum hat Ray Price geschrieben, ohne es als Single zu veröffentlichen. Das gilt auch für „Kissing Your Picture (Is So Cold)“, das Price mit Mel Tillis schrieb. „Sweet Memories“ hatte Willie Nelson 1979 zu einem Top 10-Erfolg verholfen, nachdem Ray Price es auf seiner „All Time Greatest Hit“ gesungen hatte. Auch Marty Robbins ist als Autor mit dem Song „The Same Two Lips“ vertreten, ebenso wie Bobby Bare mit „Walking Slow (And Thinking Of You). Natürlich darf auch ein Hank Williams-Titel nicht fehlen, der „Weary Blues From Waitin‘“.

Fazit: Vince Gill und Paul Franklin haben ein wunderbar nostalgisches, musikalisch höchst überzeugendes Album aufgenommen, wie sie es von zehn Jahren auf „Bakersfield“ mit der Musik von Merle Haggard und Buck Owens gemacht hatten. „Sweet Memories“ ist eine Reise durch die Geschichte der Countrymusik mit Songs, die nicht zu den Klassikern zählen, und doch wunderschön sind, zumal – wie bereits geschrieben, Vince Gill und Paul Franklin so großartige Musiker sind. In einem Interview mit Variety wurde Gill jüngst gefragt, ob Countrymusik tot sei. „Nein, antwortete er, nur nicht so populär im Moment“. Diese CD sollte das ändern.

Vince Gill & Paul Franklin – Sweet Memories: Das 2023er Album

Vince Gill & Paul Franklin - Sweet Memories

Künstler: Vince Gill & Paul Franklin
Album: Sweet Memories (The Music Of Ray Price & Cherokee Cowboys)
Veröffentlichung: 4. August 2023
Label: MCA Nashville (Universal Music)
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 11
Genre: Traditional Country

Vince Gill & Paul Franklin - Sweet Memories: Bei Amazon bestellen

Vince Gill & Paul Franklin - Sweet Memories: Bei JPC bestellen

Trackliste: (Sweet Memories)

01. One More Time
02. I’d Fight The World
03. You Wouldn’t Know Love
04. Walkin’ Slow (And Thinking ‘Bout Her)
05. The Same Two Lips
06. Weary Blues From Waitin‘
07. Kissing Your Picture (Is So Cold)
08. Sweet Memories
09. Danny Boy
10. Your Old Love Letters
11. Healing Hands Of Time

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1131 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook