Meldungen

Country Music Hot News: 5. November 2023

News über Willie Nelson, The Reclaws, Drake Milligan, Chris Stapleton, Luke Combs, Zach Bryan & Kacey Musgraves sowie Carrie Underwood. Traurig: Jim Sales und Bill Rice sind tot.

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung von Pearl Records, Sony Music, Warner Music, Broken Bow Records, Universal Music, Brandon Wood (Indie Bling Studio).

Die Feierlichkeiten zu Country Music Superstar Willie Nelson’s 90. Geburtstag gehen in diesem Jahr noch weiter. Am 17. Dezember wird man auf Paramount + die Ausstrahlung eines All-Star-Concerts zu Ehren von Willie anschauen können. Mit dabei sind unter anderem George Strait, Miranda Lambert, Sheryl Crow, aber auch Snoop Dog und Keith Richards. Von der Familie machen seine Söhne Micah und Lukas mit. Außerdem gibt es eine neue „Greatest Hits“-Zusammenstellung des Jubilars anläßlich seiner Aufnahme in die Rock’n’Roll Hall of Fame.

ANZEIGE
Det Haggard: Countrymusik & mehr

Zwei namhafte Songschreiber des Country Music Business sind verstorben. Jim Sales, der Hits für Vern Gosdin (Top 10 im Jahr 1983 mit „I Wonder Where We’d Be Tonight“) sowie für Randy Travis und John Schneider schrieb, wurde 70 Jahre alt. Bill Rice starb mit 84 in Nashville. Aus seiner Feder stammten zum Beispiel Hits für Conway Twitty „Ain’t She Something Else“, für Patty Loveless „Lonelly Too Long“ oder das rührende Duett für Keith Whitley und Lorrie Morgan „Till A Tear Bdecomes A Rose“.

Ein Video im Honky Tonk (Saloon) hat die Gruppe The Reclaws mit Jungstar Drake Mullican abgedreht und veröffentlicht. Der Song dazu heißt „Honky Tonkin‘ About“ und wurde – wie bereits geschrieben, stilecht im Saloon aufgenommen. Sowohl der Song als auch das Video lohnen das Ansehen bzw. Hören.

Eine lange Geschichte in den Top Country Album Charts des Billboards haben CDs, deren Popularität sich in den Verkaufszahlen und Streamingdaten widerspiegelt: Rekordhalter ist Chris Stapleton, dessen „Traveller“ in der 443. Woche auf Platz 14 steht. Das sind als 8,5 Jahre und er hat 6 Millionen Exemplare verkauft. George Straits „50 Number Ones“ sind in der 352. Woche auf Platz 22 zu finden und wurden gar sieben Millionen Mal gekauft. Dritter ist Luke Combs, dessen Debütalbum „This One’s For You“ nun 334 Wochen „auf dem Buckel“ hat – mit sechs Millionen verkauften Tonträgern.

Wo wir gerade von Luke Combs reden, dessen Konzert in Hamburg ja wirklich außergewöhnlich war, hier eine Information, die wir dem „TikToker“ Chad Alexander verdanken. Der hat sich die Uhren, die Combs zu tragen pflegt, genau angeschaut und kommt zu dem Schluss, dass Combs inzwischen Uhren im Werte von über einer Million Dollar besitzt. Als Beispiel beschreibt er Combs‘ Rolex Yacht Master, die mit Diamanten und Saphiren besetzt ist, und einen Wert von 180.000 Dollar hat.

Seit fünf Wochen halten sich Zach Bryan und Kacey Musgraves auf PLatz 1 der Hot Country Singles mit ihrem Duett „I Remember Everything“. Die Countryradio-Stationen und deren Hörer scheinen nicht so begeistert, denn nach sechs Wochen fällt der Song von der 26 auf die 30 zurück. Platz 1 in der Airplay Charts geht an Morgan Wallen mit „Thinkin‘ About You“.

Unser Blick geht 15 Jahre zurück. So lange ist es tatsächlich her, dass Carrie Underwood mit „Dream Come True“ am 8. November 2008 zur Nummer 1 der Country Charts vorstieß. Es ist einer ihrer 16 Nummer 1 Hits da, die meisten für eine Frau. Carrie, die ihre musiklaische „Bandbreite jüngst bei einem Konzert mit den Guns N‘ Roses bewiesen hat, ist eine der fünf Stars, die hoffen am 8. November bei den Country Music Awards der CMA zum Entertainer des Jahres gewählt zu werden. Übrigens stammt Carrie aus einem Ort in Oklahoma, den Merle Haggard einst berühmt machte, Muskogee.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1125 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook