Meldungen

Country Music Hot News: 3. März 2024

Wir berichten über Lonestar, Dierks Bentley, den Red Clay Strays, Kelsea Ballerini, Price Sisters, Chris Young und Exile.

ANZEIGE
ANZEIGE - Beyoncé: Hier klicken

Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung von Pearl Records, Sony Music, Warner Music, Broken Bow Records, Universal Music, Brandon Wood (Indie Bling Studio).

Um die Jahrtausendwende gehörte Lonestar zu den erfolgreichsten Countrygruppen, die mit Nummer 1 Songs wie „No News“, „Come Crying To Me“ und „Amazed“, das auch in den Billboard Hot 100 ganz oben stand. Lonestar ist wieder aktiv, mit dem neuen Leadsänger Drew Womack. Vor kurzem haben sie einen Oldie gecovert. „You Make Loving Fun“ war 1977 eine Nummer 9 für Fleetwood Mac. Christine McVie hatte das Lied geschrieben und gesungen. Lonestars Version kann da durchaus mithalten.

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Und noch eine Coverversion ist gerade erschienen. Dierks Bentley hat sich den Hit von Tom Petty „American Girl“ vorgenommen und das klingt bei ihm wie gewohnt gut. Das Lied ist ein Vorgriff auf eine Tribute CD für Tom Petty, bei der weitere Countrystars Pettys Song interpretieren. „Petty Country“ ist der doppeldeutige Titel. Wann genau in diesem Jahr das Album erhältlich sein wird, steht noch nicht fest. Dierks Bentley berichtete Taste Of Country, dass er 1996 auf Tom Petty aufmerksam wurde, als die Del McCoury Band in ihrem Album „The Cold Hard Facts“ Pettys “Love Is A Long Road” als Bluegrass-Version sang.

Neu auf Platz 58 in den Country Charts ist eine fünfköpfige Gruppe, die Red Clay Strays heißt, mit ihrer Single „Wondering Why”. Die Band stammt aus Mobile, Alabama, und das sind die Mitgleider: Brandon Coleman Lead (Vocals, Gitarre, Harmonica), Zach Rishel (Gitarre) und Andrew Bishop (Bass) und John Hall am Schlagzeug.

Ganz allein wird Kelsea Ballerini die Moderation bei den Country Music Television (CMT) Award Show übernehmen. Von 2021 bis 2023 hatte sie das gemeinsam mit Kane Brown gemacht. Dabei wird sie nicht nur moderieren, sondern auch singen. Die Show wird am 7. April vom Fernsehsender CBS live aus dem Texas Moody Center in Austin übertragen, und tags drauf bei Paramount+ zu sehen sein.

Neu in dieser Woche auf Platz 6 in der Top 10 der bestverkauften Bluegrassalben ist ein Zwillingspaar. Die Price Sisters, das sind Leanna Price and Lauren Price Napier, aus Kentucky. „Between the lines” enthält 15 Songs und ist in der Tradition von Bill Monroe und klassischem Bluegrass verhaftet. Die beiden sind – wie es sich für Zwillinge gehört, zu wunderschönem Harmoniegesang fähig und das Album ist wirklich empfehlenswert.

Fans von Chris Young aufgepasst: Am 22.März wird sein neues und neuntes Studioalbum erscheinen und es ist sein bisher längstes Werk, denn es wird 18 Titel bieten. Titel ist „Young Love & Saturday Nights“. Der Titelsong steht in dieser Woche auf Platz 31 mit steigender Tendenz.

Unser Blick geht 40 Jahre zurück. Am 3. März 1984 standen Exile mit „Woke Up In Love” auf Platz 1 der Country Charts des Billboard. Exile hatte gerade die Wendung zur Countrymusik vollzogen, nachdem sie in den Popcharts mit „Kiss me all Over“ 1978 vier Wochen lang Nummer 1 waren. Doch der Poperfolg war von kurzer Dauer und die Gruppe konnte in der Countrymusik im Anschluss an „Woke Up In Love“ bis 1988 noch neun weitere Toperfolge erreichen, ehe sie ab 1990 dem neuen Trend eines Garth Brooks, Clint Black oder Alan Jackson zum Opfer fiel. Geschrieben hatte den Hit J.P.Pennington, der Leadsänger der Gruppe. Er und Les Taylor verließen Exile bereits 1989, was sicherlich zum Niedergang führte. Ein Ableger der Gruppe in neuer Besetzung ist weiter unterwegs in den Staaten.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1116 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook