Meldungen

Hank Williams bekommt Pulitzer-Preis

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!

Country-Übervater Hank Williams Sr. wurde jetzt posthum eine überraschende Ehre zu Teil. Für seine Musik und ihren Beitrag zur amerikanischen Kultur erhielt er den Pulitzer-Spezialpreis für die Künste. Der Pulitzerpreis ist der wichtigste Medienpreis in den USA.

In der Begründung heißt es: „Es ist seine Arbeit als Songschreiber, der auf einfache Art und Weise universelle Gefühle auf den Punkt brachte. Er spielte eine zentrale Rolle in der Veränderung der Country-Musik hin zu einer wichtigen musikalischen und kulturellen Kraft im amerikanischen Leben.“

Der Pulitzer-Spezialpreis für die Künste wurde bisher nur zehnmal verliehen, meist an Komponisten. Jazz-Musiker Thelonious Monk erhielt die Ehrung ebenfalls posthum 2006, John Coltrane bekam ihn 2007 und Folk-Rock-Legende Bob Dylan wurde 2008 mit dem Preis ausgezeichnet.

Truck Stop 2019
Über Thomas Waldherr (514 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook