Meldungen

Old Crow Medicine Show neue Mitglieder der Grand Ole Opry

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Kein geringerer als Marty Stuart, Spiritus Rektor der Countryszene, überbrachte die frohe Kunde: Während eines Konzerts vor wenigen Tagen in Cleveland (Ohio) trug er der Old Crow Medicine Show die Mitgliedschaft in der Grand Ole Opry an. Die Gruppe wird nun offiziell am 17. September im Grand Ole Opry-House in Nashville in die exklusive Musikergilde aufgenommen.

ANZEIGE
Song bei Spotify hören

Damit haben die „Old Crows“ einen bemerkenswerten Weg zurückgelegt. Vom inoffiziellen Vorprogramm auf dem Fußgängerweg an der Grand Ole Opry zur Mitgliedschaft in der „Tafelrunde“ der Country Music. Ihren ersten Auftritt in der Traditions-Show der Country Music hatten sie übrigens im Januar 2001.

Stuart betrat zur Überraschung der Band gegen Ende ihres Konzerts die Bühne und sagte: „1925 startete in Nashville eine Show, die Grand Ole Opry genannt wurde. Ihr Fundament war traditionelles Geigenspiel. Ihr Fundament war Old Time Musik. Ihr Fundament war die fröhliche Ausgelassenheit. Und das nun schon seit 88 Jahren. Es ist eine große amerikanische Geschichte. Wollt Ihr Teil dieser großartigen Geschichte werden und der Grand Ole Opry beitreten?“

Old Crow Medicine Show

Klar, dass die Jungs um Ketch Secor und Critter Fuqua mit einem lauten und breiten „Yes!“ antworteten. Das Publikum gab stehende Ovationen und gemeinsam mit Marty Stuart stürzte man sich in „We Don’t Grow Tobacco“, ehe sie ihre „Erkennungsmelodie „Wagon Wheel“ spielten.

Für Opry-Vizepräsident Pete Fisher ist das Ganze eine aufregende Sache: „Die Old Crows hören sich an wie eine der String Bands aus den 20ern, die der Opry zur nationalen Berühmtheit verholfen haben. Während andere aktuelle Opry-Mitglieder und Hitmacher wie Darius Rucker, Keith Urban, Carrie Underwood und Dierks Bentley die Opry derzeit prägen, wissen wir, dass auch unsere Zukunft in guten Händen ist. Bei einer Gruppe, die eine Reminiszenz an unsere musikalische Vergangenheit darstellt. Es ist ein außergewöhnlicher Kreis, der sich damit schließt.“

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Thomas Waldherr (795 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook