Meldungen

Billboard Top Country Album Charts vom 13.12.14

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

In der dritten Woche an der Spitze der Billboard Top Country Album Charts – Garth Brooks mit seinem neuesten Werk „Man Against Machine“. Dahinter auf Platz 2 steht Jason Aldean, bereits acht Wochen lang in den Top 3. „Old Boots New Dirt“ heißt seine Erfolgsscheibe. Und den 3. Platz hat sich der jüngst aus Deutschland nach Nashville zurückgekehrte Darius Rucker vorgeschoben. Es ist sein Beitrag zu Weihnachten: „Home For The Holidays“. Auf Platz 4 befindet sich der Newcomer Sam Hunt mit „Montevallo“, ein – wie ich finde, recht gelungener Modern Countrymix.

ANZEIGE
Hier klicken und bestellen

In dieser Woche sind einige Alben wieder in die Top 10 zurückgekehrt: Von der 16 auf die 5 stieg Miranda Lambert mit ihrem „Platinum“, Lady Antebellums „747“ von der 14 auf die 6 und 13 Plätze, von 20 auf 7, gewinnt Bradley Gilberts „Just As I am“. „Anything Goes“, das zweite Album des Duos Florida Georgia Line, ist auf die 8 abgerutscht, und nach 69 Wochen immer noch unter den 10 bestverkauften Alben – Luke Bryan und „Crash My Party“. Den Abschluß der Top 10 macht Kenny Chesney und sein „The Big Revival“.

Auf der 13 ein weiterer Gewinner der Woche – Cole Swindell ist mit seinem gleichnamigen Debütalbum nach 41 Wochen 13 Plätze nach oben geschossen, dafür ist seine neue EP mit den „Down Home Sessions“ in der zweiten Woche von 8 auf 30 zurückgefallen, genauso wie das neue Album von Trisha Yearwood „PrizeFighter: Hit After Hit“ in der zweiten Woche von 7 auf die 19.

Auch Brad Paisley hat sich mit „Moonshine In The Trunk“ von 30 auf 18 verbessert. Werfen wir einen Blick auf die Weihnachtsalben, die in der Countrymusik ja wichtig sind, denn jeder mehr oder weniger etablierte Countrystar muss im Laufe seiner Karriere mindestens ein solches aufnehmen. Wir erwähnten schon Darius Rucker auf der 3. Dann wäre da auf Platz 30 Sara Evans „At Christmas“, LeAnn Rimes auf der 42 mit ihrer EP „One Christmas: Chapter One“ und neu auf 43 noch eine EP, diesmal von Jamey Johnson „The Christmas Song“, fünf Titel sind darauf.

Dann hätten wir noch zwei Christmas-Sampler in den Top 50: Auf Platz 20 „Christmas With Nashville“. 12 schöne bekannte Weihnachstlieder, gesungen von der Stars der Fernsehserie „Nashville“, deren 3. Staffel in den USA läuft. Es singen unter andren Hayedn Panettiere, Connie Britton, Lennon & Maisy und Sam Palladio. Ähnlicher Titel, aber eine andere Zusammenstellung, ist in dieser Woche neu auf der 21: „Nashville Christmas“, erschienen bei Rhino. Ein letzer Neuzugang ist nochmal eine EP, von Dallas Smith „Lifted“.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1103 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook