Meldungen

Billboard Top Country Album Charts vom 10.10.2015

Luke Bryan auf Platz 1, Alabama auf 2 und die Turnpike Troubadours auf Platz 3.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Tanya Tucker - While I'm Livin': Hier bestellen
Country Music Charts

Er ist und bleibt der absolute Superstar der aktuellen Country-Szene: Luke Bryan kehrt mit „Kill The Lights“ nach einer Woche auf der 2 wieder auf Platz 1 der Billboard Top Country Album Charts zurück. Das Album ging in dieser Woche 27.000 Mal über die Ladentheke und hat insgesamt die halbe Million in nur sieben Wochen bereits übertroffen. Dort hatte sich letzte Woche das neue Album von Brett Eldredge „Illinois“ befunden, nun auf Platz 5. Dazwischen stehen drei neue Alben, die wir hier bei Country.de alle vorgestellt haben: Alabama mit „Southern Drawl“ auf Platz 2, kein schlechter Start für eine Gruppe, die seit 14 Jahren kein neues Werk aufgenommen hatte. Platz 3 belegen die Turnpike Troubadours, mit ihrem gleichnamigen Album. 19.000 Exemplare wurden davon verkauft, was ein guter Wert ist, da die Gruppe bei einem kleinen Independent Label unter Vertrag ist und wenig im Radio gespielt wird. Neu auf der 4 die A Capella-Gruppe Home Free, mit ihrer sehr gelungen Zusammenstellung, die „Country Evolution“ heißt. Das gelingt dank 10.000 verkaufter CDs, bester Platz für Home Free war Patz im Jahr 2014 mit „Crazy Life.“

Machen wir in der Top Ten weiter. Platz Nr. 6 für „Montevalle“ von Sam Hunt, das genreübergreifend bestverkaufte Album des Jahres 2015. In der vergangenen Woche gingen wieder 8.800 CD in den Verkauf, gefolgt von Eric Church auf der 7 (5.300). Die Zac Brown Band hat von „Jekil + Hyde“ jetzt bereits über eine halbe Million Exemplare verkauft, jetzt Platz 8, gefolgt von Florida Georgia Line mit „Anything Goes“ und auf der 10 das Erfolgsalbum von Little Big Town, das nach wie vor von dem Superhit „Girl Crush“ profitiert.

Aus der Top 10 gefallen sind Maddie & Tae, „Start Here“ jetzt auf der 11, vor vier Wochen auf Platz 2 eingestiegen und Alan Jackson, der nach 10 Wochen auf Platz 13 mit „Angels And Alcohol“ steht. Hinter den eigenen Erwartungen bleibt sicherlich Kip Moore zurück, dessen „Wild One“ in nur fünf Wochen von Platz 2 auf Platz 17 abgestürzt ist. Auch Michael Ray wird nicht zufrieden sein, denn für ihn ging es in nur sieben Wochen von 4 auf 37 runter. Ein weiterer „Absturz“ wundert nicht: Mal wieder wurde eine Hitzusammenstellung von Elvis Presley veröffentlicht und erneut verkauft sich das Album gut: Vor sechs Wochen neu auf Platz 2, jetzt noch 23.

Aber wir haben Neuzugänge zu vermelden. Da wäre Clare Dunn mit ihrer Debüt-EP auf Platz 31, ihr Duett mit Tim McGraw „Diamond Rings And Old Barstools“ das Platz 11 in den Hit Country Singles schaffte, hat ihr sicher geholfen. Neu auf der 39 eine andere junge Dame, d.h. so jung ist Leigh Nash nicht, denn sie war lange Jahre die Leadsängerin der Gruppe Sixpence None The Richer. Ihr erstes Solalbum heißt „The State I’m In“. Und als letzten Neuzugang begrüßen wir einen alten Bekannten. Einer der Stars auf der Texas-Musik-Szene ist Joe Ely, begnadeter, leider kommerziell völlig unterbewerteter Künstler. Wenn Sie ihn nicht kennen, schauen sie sich nur mal das Video seines „West Texas Waltz“ an: https://www.youtube.com/watch?v=fAV2fyO0Xx4. Achtung, das Lied ist aber nicht auf seinem Album „Panhandle Rambler“ enthalten, das in dieser Woche auf Platz 43 eingestiegen ist.

Folgende Alben haben gerade ein Jahr in den Billboard Top Country Album Charts erreicht: Blake Sheltons „Bringing Back The Sunshine“, 52 Wochen, Platz 32, „The Big Revival“ von Kenny Chesney steht nach 53 Wochen auf Platz 34 und Lee Brice mit „I Don’t Dance“ ist jetzt 55 Wochen dabei, jetzt auf der 41.

Zum Abschluss gedenken wir der so kranken Linda Ronstadt. Eine Hitzusammenstellung dieser außergewöhnlichen Künstlerin „Classic Linda Ronstadt: Just One Look“ ist nach fünf Wochen auf Platz 48.

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Franz-Karl Opitz (594 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook