Meldungen

Eric Church und Rhiannon Giddens bei Konzert gegen Rassismus und Gewalt

Shining A Light: A Concert For Progress On Race In America - am 20. November 2015 in Los Angeles

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Rhiannon Giddens & Eric Church

Das wird ein besonderer Event: Am 20. November findet in Los Angeles ein Konzert statt, das sich gegen Rassismus und für Verständigung zwischen Schwarz und Weiß in Amerika wendet. Shining A Light: A Concert For Progress On Race In America wird landesweit im Fernsehen und im Radio übertragen und auch im Internetradio zu hören sein. Mit dabei sind Bruce Springsteen, die Zac Brown Band, Eric Church, Jamie Foxx, Rhiannon Giddens, Tori Kelly, John Legend, Miguel, Pink, Jill Scott, Ed Sheeran, Sia, Sting, Pharrell Williams und viele mehr.

Country-Star Eric Church und die neue große Stimme des Americana, Rhiannon Giddens stehen dabei quasi sinnbildlich für das Thema des Konzerts. Beide sind etwa gleichaltrig, stammen aus North Carolina und haben die Appalachian State University in Boone besucht. Gerade die Country- und Americana-Musik zeigt auf, wie sehr sich die weiße und schwarze Kultur in den USA befruchtet haben. Musik verbindet – diese alte Weisheit ist richtig und dem folgt auch dieses Konzert.

Das Konzert ist eine Antwort auf die rassistisch motivierten Gewalttaten in Charleston, Baltimore, Chicago und Ferguson. Die Einnahmen kommen Projekten für Bürgerrechte und Rassenverständigung zu Gute.

Truck Stop 2019
Über Thomas Waldherr (508 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook