Meldungen

Eric Church und Rhiannon Giddens bei Konzert gegen Rassismus und Gewalt

Shining A Light: A Concert For Progress On Race In America - am 20. November 2015 in Los Angeles

ANZEIGE
ANZEIGE - Beyoncé: Hier klicken

Rhiannon Giddens & Eric Church Rhiannon Giddens & Eric Church. Bildrechte: Künstler, Promo.Eric Church by EMI Nashville

Das wird ein besonderer Event: Am 20. November findet in Los Angeles ein Konzert statt, das sich gegen Rassismus und für Verständigung zwischen Schwarz und Weiß in Amerika wendet. Shining A Light: A Concert For Progress On Race In America wird landesweit im Fernsehen und im Radio übertragen und auch im Internetradio zu hören sein. Mit dabei sind Bruce Springsteen, die Zac Brown Band, Eric Church, Jamie Foxx, Rhiannon Giddens, Tori Kelly, John Legend, Miguel, Pink, Jill Scott, Ed Sheeran, Sia, Sting, Pharrell Williams und viele mehr.

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Country-Star Eric Church und die neue große Stimme des Americana, Rhiannon Giddens stehen dabei quasi sinnbildlich für das Thema des Konzerts. Beide sind etwa gleichaltrig, stammen aus North Carolina und haben die Appalachian State University in Boone besucht. Gerade die Country- und Americana-Musik zeigt auf, wie sehr sich die weiße und schwarze Kultur in den USA befruchtet haben. Musik verbindet – diese alte Weisheit ist richtig und dem folgt auch dieses Konzert.

Das Konzert ist eine Antwort auf die rassistisch motivierten Gewalttaten in Charleston, Baltimore, Chicago und Ferguson. Die Einnahmen kommen Projekten für Bürgerrechte und Rassenverständigung zu Gute.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Thomas Waldherr (804 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook