Meldungen

Cast No Stones – Cody Jinks

Cast No Stones von Cody Jinks, inklusive des Videos, der Story zum Song.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Luke Combs - Album bestellen
Cody Jinks (Cast No Stones)

Die Musikerkarriere des Texaners Cody Jinks ist bis dato alles andere als geradlinig verlaufen. Als ehemaliger Leadsänger der Thrash-Metal-Band Unchecked Aggression war die Entwicklung zum charismatischen Country-Interpreten nicht wirklich abzusehen. Doch der Mann mit dem markanten Gesichtsschmuck hat jenseits des kommerziellen New-Country-Trendes über die Jahre hinweg ein Profil entwickelt, das ihn in die Linie der großen Outlaw-Singer-Songwriter stellt. Selbst im traditionsfreundlichen Texas galt der Barde aus Fort Worth lange Jahre als Outsider, bis er mit dem Album „Adobe Sessions“ im vergangenen Jahr den entscheidenden Schritt nach vorne machte.

Nachdem mit „We’re Gonna Dance“ und „Loud And Heavy“ die ersten beiden Singles im Bereich der Texas-Top-30 landeten, veröffentlichte Cody Jinks zu Jahresbeginn den Song Cast No Stones. Mit dieser erdigen, bluesgetränkten Songperle scheint die Outlawseele des Cody Jinks nun endgültig sein Zuhause gefunden haben. Es handelt sich dabei um den vielleicht authentischsten Country-Track, den das Texas-Radio momentan zu bieten hat. Tatsächlich wird dieser großartige Bekennersong auch vom Publikum mit Begeisterung aufgenommen und hat Cody Jinks nach Jahren der musikalischen Selbstfindung seinen ersten Texas-Top-10-Hit beschert.

Das Musikvideo zeigt eine auf die wesentlichen Elemente reduzierte Live-Version im Rahmen der Texas-Music-Scene-Serie von Western-Swing-Ikone Ray Benson.

Truck Stop 2019
Über Bernd Wenserski (585 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook