Meldungen

Nach dem Tod von Merle Haggard – Hunderte unveröffentlichte Songs existieren

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Merle Haggard Merle Haggard - Bildrechte: Künstler, Promo

Nach dem Tod eines berühmten Künstlers taucht im Erbe oft unveröffentlichtes Material auf: Demo-Aufnahmen, unveröffentlichte Lieder und mehr. Im Falle Merle Haggards hat glücklicherweise seine Familie Zugang zu vielen der Aufnahmen. In einem Interview, das Haggard vor einem Jahr bei der Veröffentlichung seines Duettalbums mit Willie Nelson „Django And Jimmie“ dem Broadway’s Electric Barnyard gab, erzählte er, dass er zwischen 300 und 400 Lieder aufgehoben hat, die er in den vergangenen Jahren aufgenommen, aber nie veröffentlicht hat. „Wir nennen es das Archiv und nichts davon wurde veröffentlicht“, erklärte Haggard. „Wenn ich mal nicht mehr singen kann, oder sterbe, na, dann werden sie es wohl herausbringen.“

ANZEIGE
Hier klicken und bestellen

Vor „Django And Jimmie“ hatte Haggard im Oktober 2011 sein letztes Soloprojekt „Working in Tennessee“ veröffentlicht, das in den Album-Charts Platz 30 erreichte.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1103 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook