Meldungen

Country Music Hot News vom 27. Mai 2016

Es gibt Neues über Brad Paisley, Carrie Underwood, Craig Morgan, Darryl Worley, Billy Joe Shaver, Mark Chesnutt und The BossHoss zu berichten.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Truck Stop 2019
Country Music Hot News

Für die 50. Ausgabe der CMA Awards, die am 2. November 2016 in Nashville stattfinden wird, werden wieder Brad Paisley und Carrie Underwood durch das Programm führen. Das gab Brad Paisley bei seinem Auftritt in der Fernsehshow „Jimmy Kimmel Live“ bekannt. Für die Jubiläumsshow beginnen schon jetzt die Vorbereitungen. Die erste Ausgabe im Jahr 1967 hieß noch „CMA Awards Banquet And Show“. Im folgenden Jahr wurde die Show dann zum ersten Mal live und seit her jährlich im amerikanischen Fernsehen übertragen. Damit ist es das Musikprogramm mit der längsten Laufzeit der USA.

In der Folge 20 der 4. Staffel der Fernsehserie Nashville war ein ganz besonderer Gastsänger zu sehen und zu hören. Elton John trat auf und lud bei seinem Livekonzert Nashville Star Sam Palladio zum Duett auf die Bühne ein. Die beiden sangen den sehr schönen Song „Blue Wonderful“ von Elton Johns neuer CD „Wonderful Crazy Night“. Sam Palladio, der zwar einen Texaner spielt, aber gebürtiger Engländer ist, wirkte richtig begeistert über diese Zusammenarbeit mit dem Weltstar Elton John. Übrigens ist die Originalmusik zur vierten Staffel der Serie jetzt auf CD (Nashville, Season 4, Volume 2) erhältlich.

Von Craig Morgan, der 2015 auf Europatournee auch in Deutschland zu sehen war, gibt es ein neues Album „A Whole Lot More“, das er selbst gemeinsam mit Bryan Gallimore produziert hat. Es wird ab dem 3. Juni erhältlich sein. Die erste Single daraus heißt „I’ll Be Home Soon“ und wurde in der vorigen Woche den Radiostationen zugestellt in der Hoffnung auf Airplay.

Im Februar verwüstete der Wirbelsturm Winston die Fidschi-Insel. Countrysänger Darryl Worley und seine Frau waren da gerade für Liveauftritte in der Show „Tunes in the Tropics“ zu Gast. Die beiden überstanden den Sturm unbeschadet, aber 44 Menschen kamen ums Leben und der Sachschaden betrug geschätzte 486 Millionen Dollar. Nun hat Darryl Worley den Song „Rainmaker“ geschrieben und aufgenommen. Die Erlöse des Liedes sollen als Spenden den Betroffen auf Fidschi zugutekommen. „Rainmaker“ ist bei Amazon und iTunes erhältlich.

Altstar Billy Joe Shaver geht es wieder besser, nachdem bereits Gerüchte über seine Tod zirkulierten. Der 76-jährige Shaver musste zuletzt alle Konzerte absagen und sein Manager veröffentlichte eine kurze Erklärung von Shaver. Darin ließ er mitteilen, dass er zwei Tage lang mit dem Tode gerungen hätte, nun aber auf dem Weg der Besserung sei. Shaver hofft, dass er in der Lage sein wird, bei Willie Nelsons berühmten „Fourth of July Picnic” in Austin, Texas aufzutreten. Dort sind unter anderem Brantley Gilbert, Kris Kristofferson, Jamey Johnson und Asleep at the Wheel dabei. Neben Shaver sind auch Leon Russell und David Allen Coe angekündigt, die alle drei bei der ersten Ausgabe dabei waren. Unglaublich: das war im Jahr 1972!

Die Liebhaber traditioneller Countrymusik dürfen sich freuen auf das neue Album von Mark Chesnutt, Superstar der 1990er Jahre. Sein 15. Studioalbum heißt denn auch „Tradition Lives“ und wird Anfang Juli veröffentlicht werden. Das Album wird zwölf Songs enthalten. Sechs Jahre lang hat Chesnutt seine Fans warten lassen, denn sein „Outlaw“ erschien im Juli 2010.

The BossHoss sammelteten auf ihrer Tour Geld für Charity-Organisation. Die Band berichtet aktuell auf ihrer offiziellen Facebookseite, dass jeder der auf ihrer Gästeliste stand, einen kleinen Betrag an das Sage-Hospital spendete. So kamen 11.585 Euro für das Krankenhaus zusammen. Eine gute Idee, wie wir meinen, die sich wirklich gelohnt hat.

Truck Stop 2019