Meldungen

Rhiannon Giddens‘ neues Album „They’re Calling Me Home“ erscheint im April

Mit ihrem Partner Francesco Turrisi hat Giddens in der Pandemie Songs zu den Themen "Zuhause" und "Tod" eingespielt.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Lainey Wilson: Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit - hier klicken!
Rhiannon Giddens und Francesco Turrisi Rhiannon Giddens und Francesco Turrisi. Bildrechte: Nonesuch Records

Das neue Album von Rhiannon Giddens, „They’re Calling Me Home“, aufgenommen mit ihrem Partner, dem italienischen Multiinstrumentalisten Francesco Turrisi, wird am 9. April bei Nonesuch Records veröffentlicht. Giddens und Turrisi, die beide in Irland leben, wenn sie nicht auf Tour sind, sind wegen der Pandemie seit März 2020 dort. In dieser Zeit fühlten sie sich zur Musik ihrer Heimat- und Adoptivländer Amerika, Italien und Irland hingezogen.

Für die Aufnahmen zogen sie nach Hellfire, einem kleinen Studio auf einer Farm außerhalb von Dublin. Das Ergebnis ist ein Album mit zwölf Titeln, das von der Sehnsucht nach Komfort zu Hause erzählt und sich mit dem Tod beschäftigt. Auch eine Art nach Hause gerufen zu werden. In der Pandemie für viele eine traurige Realität.

They’re Calling Me Home enthält mehrere traditionelle amerikanische Folksongs, die Giddens seit Jahren nicht mehr gespielt hat, darunter: „I Shall Not Be Moved“, „Black As Crow (Dearest Dear)“ und „Waterbound.“ Das Album enthält mit „Avalon“ auch ein neues Lied von Giddens.
„Calling Me Home“, ein zentrales Stück dieses Albums und erste Single-Auskopplung Giddens stammt aus der Feder von Alice Gerrard, einer Folk- und Bluegrass-Veteranin. Rhiannon sagt über sie: „Manche Leute wissen einfach, wie man eine Tradition und eine Emotion aufgreift, die so tief ist, dass sie wie ein Lied klingt das gab es schon immer – Alice Gerrard ist eine dieser Raritäten; ‚Calling Me Home‘ hat mich beim ersten Mal und seitdem jedes Mal heftig und tief beeindruckt. Dieses Lied wollte nur gesungen werden und deshalb habe ich zugehört.“

Komplettiert wird das Album durch zwei bekannte Songs über den Tod. „Amazing Grace“ ist einer der bekanntesten Gospelsongs und wurde u.a. von Barack Obama bei der Trauerfeier für die Ermordeten des Kirchenmassakers in Charleston und von Garth Brooks bei der Inauguration von Joe Biden und Kamala Harris gesungen. „O Death“ ist ein traditioneller Folksong aus den Appalachen und wurde bekannt in der Version von Bluegrass-Legende Ralph Stanley.

Unterstützt werden Giddens und Turrisi auf diesem Album vom kongolesischen Gitarristen Niwel Tsumbu und dem irischen Musiker Emer Mayock an Flöte und Pfeifen. Ingenieur der Aufnahmen war Ben Rawlins, während Giddens und Turrisi produzierten und Kim Rosen masterte.

Rhiannon Giddens setzt damit ihre Serie von vielfältigen Aktivitäten fort. Sie wirkte zuletzt unter anderem in Ken Burns‘ Countrymusik-Dokumentation auf PBS und in Samuel L. Jacksons Epix-Serie „Enslaved“ mit. Sie erhielt den ersten Legacy of Americana Award bei den Americana Awards & Honors, komponierte ihre erste Oper, und wurde zum künstlerischen Leiter des Silk Road Ensembles ernannt.

Rhiannon Giddens with Francesco Turrisi – They’re Calling Me Home: Das Album

Rhiannon Giddens with Francesco Turrisi - They're Calling Me Home

Titel: They’re Calling Me Home
Künstler: Rhiannon Giddens with Francesco Turrisi
Veröffentlichungstermin: 9. April 2021
Label: Nonesuch (Warner)
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 12
Genre: Americana, Folk

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Rhiannon Giddens with Francesco Turrisi - They're Calling Me Home: Bei Amazon bestellen! Rhiannon Giddens with Francesco Turrisi - They're Calling Me Home: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (They’re Calling Me Home)

01. Calling Me Home
02. Avalon
03. Si Dolce è’l Tormento
04. I Shall Not Be Moved
05. Black As Crow
06. O Death
07. Niwel Goes To Town
08. When I Was In My Prime
09. Waterbound
10. Bully For You
11. Nenna Nenna
12. Amazing Grace

Anzeige - Lainey Wilson: Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit - hier klicken!
Über Thomas Waldherr (605 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook