Meldungen

Country Music Hot News: 30. Mai 2021

Neues über Eric Church, Marty Stuart, Render Sisters, Old Dominion und den Oak Ridge Boys. Traurig: B.J. Thomas und Patsy Bruce sind gestorben.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Blackberry Smoke: Bestellmöglichkeit - hier klicken
Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Drei Songs haben B.J. Thomas berühmt gemacht: Seine Popversion des Hank Williams‘ Klassikers „I’m So Lonesome I Could Cry“, Top 10 in den Pop 100, sein unvergessliches „Raindrops Keep Falling On My Head“ und sein „Hey Won’t You Play) Another Somebody Done Somebody Wrong Song“, Nummer 1 im Jahr 1975 in den Country- und den Popcharts. Vom Popsänger zum Countrystar in den 1980er Jahren ging seine Karriere. 2009 hatte er einige seiner großen Erfolge mit Partnern wie Richard Marx und Lyle Lovett neu eingespielt, „The Living Room Sessions“ hieß sein letztes Album. B.J. Thomas ist am Samstag, den 29. Mai 2021 im Alter von 78 Jahren an den Folgen eines aggressiven Lungenkrebs gestorben.

Noch eine traurige Nachricht: der Tennessean meldet, dass die Songschreiberin Patsy Bruce verstorben ist. Sie schrieb Riesenhits für Waylon Jennings und Willie Nelson (Mammas Don’t Let Your Baabies Grow Up To Be Cowboys), für Tanya Tucker „Texas (When I Die)“ und verschiedene Hits ihres im Januar verstorbenen Mannes Ed Bruce.

Marty Stuart war, wie immer, aktiv und im Studio. Demnächst wird sein neues Album „Songs I Sing In the Dark“ erscheinen. 20 Lieder, fast alle akustische Coverversionen großer Countryhits, hat Stuart aufgenommen. Eines davon hat er nun bereits der Öffentlichkeit zugängig gemacht und zwar seine Version des sozialkritischen Songs „Skip A Rope“, der bereits 1967 für Henson Cargill eine Nummer 1 war. Stuart sagt, dass die Botschaft des Leides, das zu Toleranz aufruft und Gewalt verurteilt, leider heute immer noch aktuell ist. Auch Charley Crockett hat „Skip A Rope“, das Glenn Douglas und Jack Moran geschrieben haben, für sein neues Album, das im Laufe des Jahres erscheinen soll, aufgenommen.

Von den vier Mitgliedern der Oak Ridge Boys hebt sich einer optisch besonders ab: William Lee Golden ist seit je stolzer Träger eines langen, inzwischen schlohweißen Bartes. Deshalb hat er seiner Autobiographie auch „Behind The Beard“ genannt. Der 82-jährige Golden erzählt, wie er sagt – ehrlich und offen, die Geschichte seines Lebens, von seiner schwierigen Jugend, seinen Eheproblemen und von der Trennung und Rückkehr zu den Oak Ridge Boys. Über 200 teils seltene Fotos sind zu sehen und das Buch kann über die Webseite des Autors bestellt werden.

Wir erwähnten gerade einen alten Hank Williams Song. In unserer Reihe aus Alt mach Neu passt da die auf YouTube gezeigte Neuaufnahme der beiden Render Sisters, die sich bewusst harmonisch des überaus nostalgischen „I Can’t Help It (If I’m Still In Love With You“ angenommen haben.

Eric Church feiert ein kleines Jubiläum, denn seine aktuelle Single „Hell Of A View“ springt von Platz 4 auf die 1 in den Airplay Charts und wird so sein zehnter Toperfolg. Der Song, den er gemeinsam mit Jeffrey Steele und David Naish schrieb, ist die zweite Single aus seinem Doppelalbum „Heart & Soul“. Dem Billboard erklärte Church, dass er sich über die Unterstützung durch das Radio freue. Was soll er auch sonst sagen, oder?

Es könnte der Country-Sommerhit des Jahres werden: Die neue Single der Gruppe Old Dominion „I Was On A Boat That Day“ macht richtig Lust auf warme, besser noch, heiße Sommertage. Entsprechend ist die Reaktion der Countryradios und der Fans: In dieser Woche ist das Lied auf Platz 22 eingestiegen, so hoch, wie keine Single von Old Dominion bisher.

Anzeige - Blackberry Smoke: Bestellmöglichkeit - hier klicken
Über Franz-Karl Opitz (814 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook