Meldungen

Billboard Top Country Album Charts vom 25. September 2021

Kacey Musgraves auf Platz 1 der Billboard Country Album Charts. Auf Platz 2 in dieser Woche Morgan Wallen und auf der 3 folgt Luke Combs.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Lady A - What A Song Can Do: Hier bestellen
Country Album Charts des Billboard Country Album Charts des Billboard. Bildrechte: Country.de / Fotos: Mit freundlicher Genehmigung von Sony Music, Universal Music & Warner Music.

Billboard Top Country Album Charts – es gibt einen neuen Spitzenreiter, pardon, Spitzenreiterin. Kacey Musgraves hat es mit „Star-Crossed“ direkt auf Platz 1 geschafft. 77.000 Exemplare wurden in der ersten Woche verkauft, mehr als ihre bisherigen Alben in der ersten Woche. Die Zahl reicht auch für den dritten Platz in den Billboard Top 200 aller Musikgenres. Alle 15 Titel hat Musgraves mitverfasst und sie war auch Co-Produzentin mit Ian Fitchuk und Daniel Tashian. Sie hat ihren Trennungsschmerz musikalisch verarbeitet und das Ergebnis ist anhörenswert, wenngleich der Countrypurist seine Einwände haben dürfte. Nach vielen Wochen ganz oben fällt Morgan Wallens „Dangerous: The Double Album“ auf Platz 2 zurück, gefolgt von Luke Combs mit „What You See Is What You Get“.

Walker Hayes folgt mit Sternchen für viel Umsatz mit seiner EP „Country Stuff“ auf der 4. Seit 10 Wochen führt er mit „Fancy Like“ die Hot Country Singles an und der Remix mit Popsängerin Kesha dürfte ihm zusätzliche Fans verschaffen. Nochmal Luke Combs auf Platz 5 mit seiner Debüt-CD „This One’s For You“ und das nach 224 Wochen. Morgan Wallen hält Platz 6 mit „If I Know Me“ und seit 333 Wochen ist Chris Stapleton und sein „Traveller“ in den Top 10, jetzt 7, dahinter sein „Starting Over“. Immerhin gibt es noch zwei neue CD in den Top 10: Die Nr. 9, runter von 7, belegen in der fünften Woche von Dan + Shay mit „Good Things“ und Nr. 10 geht an den Rapper Nelly, der mit „Heartland“ einen erfolgreichen Ausflug in die Countrymusik macht. Anhang zur Top 10: sechs Plätze hoch, von 17 auf 11 geht es für die EP „Buy Dirt“ von Jordan Davis.

Ansonsten wird die Top 20 von Greatest Hits Alben gestandener Countrymusik-Interpreten dominiert. Mit dabei unter anderem Toby Keith, George Strait, Zac Brown, Taylor Swift, Tim McGraw und Brooks & Dunn. Einzig Luke Bryan (Born Here, Live Here, Die Here, Nr. 12) und Lee Brice („Hey World“ Nr. 18) halten sich mit ihren aktuellen Werken in den Top 20.

Neu in dieser Woche auf Platz 23 Mitchell Tenpenny mit seinen „Midtown Diaries“. Hier noch weitere Zugänge in die Country Album Charts im Monat September: Sturgill Simpson war am 4. September mit seiner Bluegrass-Scheibe „The Ballad Of Dood & Juanita“ auf Platz 3, Niko Moon stieg mit „Good Time“ auf Platz 12 ein, jetzt noch auf 38 und der Singer-Songschreiber James McMurty war auf Platz 29 mit „The Horses And The Hounds“ vertreten. Lauren Alaina brachte es am 18.9. mit dem vielversprechenden Tizel „Sittin‘ Pretty On Top Of The World“ bis Platz 21.

Erwähnen wir zum Abschluss, dass die aktuelle Nummer 1 der Airplay Charts „Things A Man Oughta Know“ von Lainey Wilson auf deren Debüt-CD „Sayin‘ What I’m Thinkin'“ zu finden ist. Diese hält sich seit vier Wochen auf unteren Plätzen, in dieser Woche steht sie Platz 44 mit leicht steigender Tendenz.

Anzeige - Toby Keith - Peso In My Pocket: Hier anhören
Über Franz-Karl Opitz (855 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook