Meldungen

Alex Miller trauert um seinen geliebten Großvater

Große Trauer im Hause Miller!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

ANZEIGE - Truck Store Niebel
Alex Miller Alex Miller. Bildrechte: Brandi Hall

Alex Miller trauert um Großvater GB Miller, der am 3. Juli im Alter von 75 Jahren plötzlich verstorben ist: „Großvater war mein bester Freund und er hat mir so viel beigebracht. Er ist der Grund, warum ich tue, was ich tue, aber er hat mir auch beigebracht, wie wichtig es ist, ein guter Mensch zu sein, und was es bedeutet, gut zu anderen zu sein. Er sorgte auch dafür, dass ich wusste, wie hart arbeiten wirklich ist. Sein Tod hat mich und meine Familie am Boden zerstört.“

Trotz seines vollen Tourplans verbrachten Alex und sein Großvater noch viel Zeit miteinander. Im März besuchten Alex und sein Großvater die berühmte Country Music Hall of Fame und den Ernest Tubb Record Shop in Nashville, Tennessee. Am 12. Juni, beim Konzert am Sonntagmorgen, konnte GB seinen Enkel auf der Bühne der Grand Ole Opry auftreten sehen – ein Lebenstraum für die beiden aus Kentucky wurde wahr. Miller stellte seinem Großvater die Welt während seines American Idol-Vorsprechens vor, bei dem Clips der beiden auf Großvaters Farm in Lancaster, Kentucky, zu sehen waren. Dort wurde auch das großartige Musikvideo zu „Don’t Let The Barn Door Hit Ya“ gedreht, in dem der größte Teil seiner unmittelbaren Familie zu sehen war.

ANZEIGE - Truck Store Niebel
Über Dirk Neuhaus (1151 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.